kamin

T i t e l
Main

+ Diary
+ MagicWorld
+ Wonderland
Spruch

Anyone who says you can't buy happiness has forgotten about kittens.


Interesse

Musikband: Sunrise Avenue
Film: viele
Buch: PS I Love You

Motto

Ein Schritt zuviel und du fällst tief.

Respect the girls

Puh. Die letzten Wochen ist echt so einiges passiert, ziemlich aufwühlende Dinge für mich. Neue Dinge. Leider nicht immer mit einem schönen Ausgang...Aber bevor ich näher darauf eingehe:

@JoJo: Wünsch dir an dieser Stelle erstmal nen schönen Urlaub! Wirst du wahrscheinlich erst lesen, wenn du wieder zuhause bist...egal. Jedenfalls zum Thema Benny: du hattest recht, ignorieren ist da die beste Methode. Ich bekam zwar pro Woche noch 1-2 SMS, aber jetzt habe ich zum Glück Ruhe...hoffentlich hält das auch an!

Sooo...ja, wie sollte es anders sein: Thema Männer.           Beziehungsweise: Thema MANN.                                                  Noch präziser: Thema Marco. Kennt ihr das? Ihr lernt jemanden kennen, zwei Wochen lang werden euch "verbal", sprich telefonisch und auch in Nachrichten quasi die Sterne vom Himmel geholt. Dann kommt der Tag des ersten Treffens, oder sollte ich lieber sagen: Dates. Oooh, es war so schön! Er ist total attraktiv, mit seinen 24 Jahren bereits Chef seiner eigenen Firma, Geschäftsmann, steht mit beiden Beinen im Leben, fährt ein waaaaaaaaaahnsinns Auto...und trotzdem ist er ein absoluter Lebemann, wie ich später bemerken musste. Naja, erstmal mache ich bei dem Date weiter. Er war schon gentleman-like, hat mir alles ausgegeben, was mir vollkommen unangenehm war, hat mich ohne Aufforderung nachhause gefahren und so weiter. Im Bar Celona konnte er dann irgendwie schon nicht mehr seine Finger bei sich behalten, was ich in dem Moment aber als angenehm empfand. Vielleicht kennt ihr dieses Gefühl: es gibt Männer, von denen will man absolut NICHT angefasst werden, und es gibt Männer, von denen möchte man berührt werden und fühlt sich absolut wohl dabei. Vor dem Haus hat er sich auch 'benommen' und es ganz galant bei einem kleinen Kuss und einer Umarmung belassen. Allerdings...kam es auf dem Rückweg bereits zu Anspielungen auf das Thema Sex. Detailierter werde ich an dieser Stelle lieber nicht darauf eingehen. Zwei Tage später kam dann das, was ich von Anfang an irgendwo im Unterbewusstsein befürchtet hatte. Er wollte mich einfach nur fürs Bett. Punkt. Als ich ihm deutlich machte, dass ich "just for fun" nicht zu haben bin, meldete er sich nicht mehr. Dürfte als Bestätigung ausreichen, oder? Einen Tag später hatte er irgendso eine blonde Tussi auf seinem Schoß sitzen. Die Nächste. Wenn ihr mich fragt...DIE hat er wahrscheinlich ohne Probleme in sein großes Bettchen mit Spiegel drüber kriegen können! *kotz* Seit letzten Samstag ist er übrigens für 2 Wochen in Los Angeles. Wird wahrscheinlich jede Nacht ne andere Tussi haben...Naja, was soll's...um eine Erfahrung reicher. Arschlöcher existieren eben immer und überall. Aber mich kriegen die nicht für ne schnelle Nummer.  

Wisst ihr, was das einzig "Gute" an der Sache war? Da ich diese zwei Wochen bereits begonnen hatte, Gefühle für ihn zu entwickeln, war ich ein nervliches Wrack. Wieso, weiß ich bis heute nicht. Jedenfalls habe ich 1 ganze Woche annähernd NICHTS gegessen. Morgens 1 Scheibe Brot, abends wenn überhaupt 1 Banane. Das hat dann zu einem Kreislaufkollaps geführt, meine Eltern wollten mich schon ins Krankenhaus bringen...alle waren ziemlich besorgt, auch Marco selber. Meine Oma kriegt schon Albträume deswegen (von wegen ich würde mich immer übergeben müssen, Magersucht usw...also, in ihren Träumen.) War aber auch mal eine interessante Erfahrung, nachts schweißgebadet aufzuwachen, einerseits vor Hitze einzugehen, andererseits zu erfrieren und unter Schüttelfrost zu leiden...nu ja. Ich hab mich wieder aufgerappelt...äh, was eben das Gute daran war: ich hab in 1 Woche über 3 kg verloren.  Somit hab ich seit Februar bis heute 20kg abgenommen. Danke, Marco. Dafür warst du echt zu gebrauchen!

Joa, da ich die letzten Wochen eben viel Ablenkung gebraucht habe, um den Mistkerl zu vergessen (ist gar nicht so einfach, selbst wenn er ein Arsch ist! ), war ich so gut wie jeden Tag unterwegs. Meine Mädels haben mir da gut geholfen, muss ich sagen. Einen Abend war ich bis Mitternacht bei Eva, darüber zu reden hatte echt gut getan. Vor allem von all meinen Freundinnen die Bestätigung zu bekommen: das ist ein Dreckskerl, er ist es nicht wert, der hat dich nicht verdient! Mit Alex bin ich in letzter Zeit sowieso öfters unterwegs...Montag waren wir lecker chinesisch essen, danach noch bis Mitternacht in der Rumpelkammer. Mittwochabend war's Käs angesagt mit Eva, Göllner, Alex, Sarah und Nikola. Und gestern war ich hardcore-shoppen mit Meri.  DAS hat vielleicht Spaß gemacht! Von 13 Uhr bis 18.30 Uhr sind wir durch die Läden gerannt und haben Geld rausgeschmissen für schicke, neue Klamotten (ich passe jetzt in Jeansgröße 40!!!! YIIIAAAH!!! Selbst die ist schon ein kleines bisschen weit...), Make Up und was Frauen sonst noch so brauchen. *lol* Abschließend waren wir im Celona, haben ein leckeres Gratin gegessen und nen Toffee Cappu getrunken (JA, ich habe gesündigt!!!)...und natürlich über Männer geredet. Aber auch das hat super gut getan. Ich liebe meine ganzen Mädels...ohne sie hätte ich mich wahrscheinlich nicht so schnell aufgerappelt...

Letzten Samstag war ich übrigens mit meiner Mum bei Irina. Ihre Mama war für knapp 2 Wochen aus Weißrussland zu Besuch und wir wollten uns natürlich alle mal kennenlernen. Eine sehr liebe Frau, aber das ist ja kein Wunder, schließlich ist sie die Mama von Irina.  Sie zieht am 15. in eine WG, total cool, mitten im Olper Zentrum. Sie ist sogar die Hauptmieterin, hat sich zwei Mitbewohnerinnen gesucht. Die Wohnung hat 90m², ist echt schön. Bin gespannt, was sie daraus machen...

Am 11.Oktober geht es mit den ganzen Ladys in die "Nachtschicht". Das wird sicher auch spaßig werden...und mal sehen, was da so an Männern rumläuft.  Und ins Kino will ich...mit drei verschiedenen Freundinnen in drei verschiedene Filme *lach*. "Beim ersten Mal", "Ratatouille" und "Larry und Chuck" (oder heißt der Chuck und Larry?)...außerdem würde mich ja "Zimmer 1408" reizen. Ich bin immer noch in der Horrorfilm-Alle-Männer-Abschlacht-Stimmung. *lalala* Nee, keine Sorge, mir gehts gut.


Ansonsten...beginnt morgen früh für mich die Uni. Hab mich kurzfristig mit Irina für das dritte Kompaktseminar in den Semesterferien angemeldet. Wissenschaftliches Schreiben. Bin mal gespannt, wie das nun wieder wird. Muss früh raus, von daher schalt ich dann jetzt auch mal den PC aus. Gute Nacht!

PS: neue Pics on.

30.9.07 23:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Gratis bloggen bei
myblog.de