kamin

T i t e l
Main

+ Diary
+ MagicWorld
+ Wonderland
Spruch

Anyone who says you can't buy happiness has forgotten about kittens.


Interesse

Musikband: Sunrise Avenue
Film: viele
Buch: PS I Love You

Motto

Ein Schritt zuviel und du fällst tief.

Please don't stop the music

Nach über einer Woche lasse ich mich hier auch nochmal blicken. In den 10 Tagen ist vieles passiert, schönes, aber auch schlimmes. Über das Schlimme werde ich aber nicht direkt reden, weil ich selber erstmal richtig damit fertig werden muss. Nach außen hin überspiele ich alles, aber in Wirklichkeit kann ich noch nicht damit umgehen. Zumindest nicht wirklich, aber ich versuche es. Vielleicht lerne und schaffe ich es im Laufe der Zeit. Die heilt ja bekanntlich alle Wunden (ich schreibe hier in Rätseln, ich weiß. Aber mehr kann und will und darf ich einfach nicht sagen.)

Naja, egal. Vergessen wir das. Komme ich zu den positiven Dingen.
Letzten Mittwoch war ich mit meinen „alten Mädels“ im schönen Kutscherhaus. Sprich, Eva, Göllner, Meri und Jaqueline. Das war so ein unglaublich toller Abend! Was haben wir gelacht, aber da wurden auch Sätze rausgehauen…herrlich. Das war irgendwie richtig befreiend. Und das Kutscherhaus ist auch sooo schön geworden! Was für ein gemütliches Ambiente! Und der Salat war ultralecker *grins* (ich und mein Freund, der Salat.)
Naja, weil’s immer so schön mit uns Weibern zusammen ist, machen wir das jetzt alle 2 Wochen! Nächster Termin ist am 23., aber ich bin die Mädels schon für ein weiteres Treffen am zusammentrommeln – noch diese Woche. Einfach treffen, zusammensitzen, labern, lachen und was trinken. Ich denke da gerade an diesen leckeren Moccacino, den Meri letztens getrunken hat, oder einen alkoholfreien Cocktail. *grins*
In dieser (hoffentlich zukünftig festen) Stammtischrunde ist die Welt noch in Ordnung… 

Letzten Dienstag wurde ja mein Chipsy operiert – ‚Umfangsvermehrungen-ex’ nennt man das in der Fachsprache. Auf Deutsch: 3 Tumore wurden entfernt. Zwei unterm Bauch, einer an der Backe. Narkose überstanden, OP gut verlaufen. Tumore werden an Labor geschickt, um zu prüfen, ob es gut- oder bösartig ist. Soweit, so gut.
Einen Tag später lassen wir den nur 2 Stunden aus den Augen und schon ist die Katastrophe geschehen! Alles voller Blut!!! Ich heb Chipsy hoch, will unterm Bauch nachgucken – und gucke IN den Bauch!! Der hatte sich eine Naht aufgebissen und es klaffte ein wirklich großes Loch im Bauch! Mir war so schlecht, ich hatte echt befürchtet, dass ich gleich meinen Salat wieder sehen würde…(wegen so was könnt ich schon niemals Tierärztin werden). Meine Mutter sofort ans Telefon gerast und unsere Tierärztin angerufen (die Beste auf der ganzen Welt!!). Es war schon 20.30 Uhr, also schon laaaange Feierabend, und die Karen (die Tierärztin) war auch irgendwo auf nem Reiterhof in der Pampa, ziemlich entfernt von der Praxis. Aber sie hat sofort alles stehen und liegen gelassen und ist extra den ganzen Weg vom Reiterhof in die Praxis gekommen (in voller Reitermontur *g*)! Das hat zwar 50 Minuten gedauert, aber sie hätte genauso gut sagen können „Ich hab Feierabend, seht zu, wie ihr klarkommt!“. Sie war ziemlich besorgt, weil Meerschweinchen schnell verbluten können, und da Chipsy schon einiges an Blut verloren hatte…sie hat das Loch gespült (aua) und dann zusammengetackert (auaauaaua). Anschließend hat sie ihm noch eine kleine Halskrause gebastelt, aber damit ist er quasi strack gegen die Wand gelaufen, also haben wir die später wieder abgenommen. Mit Schmerz- und Kreislaufmittel und Antibiotika ausgestattet ging es wieder nachhause.
Die Nacht war ziemlich kurz für mich, da ich ja regelmäßig überprüfen musste, ob er von den Nähten wegbleibt oder wieder dran kratzt und beißt. Das heißt: ich habe meinen Wecker stündlich (!) gestellt, ab 1 Uhr nachts, bin dann jede Stunde aufgestanden und hab nachgesehen. Jaaaah…und trotzdem war ich ziemlich fit am nächsten Tag. *wunder*
Lange Rede, kurzer Sinn: es geht ihm mittlerweile den Umständen entsprechend (zu den Op-Wunden kamen noch Durchfall, danach Verstopfung und eine Hornhautentzündung im Auge!), hat sich zumindest nix mehr aufgebissen und am Freitag werden die Fäden gezogen.
Ich hoffe, dass er sich danach wieder vollständig erholt und so wird wie früher.

Gestern war ich mit meinen Eltern in Siegen shoppen, hab sogar was abgestaubt: Kosmetikzeugs, ne neue Jeans und neue Schuhe, schicke Absatzstiefeletten mit Schnalle. Kann sogar sicher damit Autofahren, ha! Dann gab’s noch nen neuen DVD Player für die ganze Family (mit MPEG4 Funktion – very, very important!!!), ne kleine Portion Pommes mit Tzatziki (und ich hab trotzdem abgenommen!), Diäteis und nen Besuch bei meinem Onkel, wo mir wieder demonstriert wurde, was für einen tollen Cousin ich doch habe *schwärm* Joa, und ein paar Filmchen.
War ein super schöner Tag, vor allem, weil mein Vater mit von der Partie war und sagenhafte 3 ½ Stunden shopping mit Mum und mir ausgehalten hat, ohne einen Anfall zu kriegen *loool* (die Stiefel hat er übrigens für mich ausgesucht *g*)

Dann hatte auch Irina Geburtstag, deren Party ich aber verpasst habe, weil ich dann auch noch mit ner Magen-Darm-Grippe flachlag. L Jetzt hab ich immer noch ihr Geschenk hier rumliegen…ach, letzten Donnerstag hab ich mit ihr zwei Studentenwohnungen besichtigt, und was soll ich sagen…Studentenbuden sind Studentenbuden, ne? Und wenn man nicht viel bezahlen will, darf man auch nicht mit Luxus rechnen. Ich glaube, das vergisst Irina bei der Sache irgendwie…*Augen verdreh*

Leute…ich hab heute einen großen Fehler begangen…ich habe einen Fuß in Rossmann gesetzt!!! Ihr wollt nicht wissen, wie viel Geld ich dagelassen habe! Bin mit einem ganzen Korb voll rausgekommen *lach* (ganz so schlimm wie es sich anhört ist es natürlich nicht). Jedenfalls bin ich mit Pflegeprodukten jetzt gut für ein paar Monate versorgt *loool* (aber die haben ja auch immer so tolle Sachen!)

Meinen Stundenplan fürs Wintersemster hab ich soweit auch fertig ausgetüftelt. Ich hab ja geahnt, dass dieses Semester voll wird, aber irgendwie will ich trotz der 11 Kurse noch mehr – und das ist ein Unding. Da bin ich momentan irgendwie unvernünftig. Normalerweise sollten wir nicht mehr als 8 oder 9 Kurse nehmen. Mittlerweile hab ich 11 und ich überlege, ob ich noch Spanisch dazunehme. Belegen muss ich den Kurs eh irgendwann, aber das wären dann gleich zwei…sprich, insgesamt 13 Kurse. No way! Mal sehen, vielleicht wird Kreatives Schreiben ja noch freigeschaltet.
Jedenfalls werde ich diesen Winter überwiegend nur in der Uni verbringen! *schluck* Ich sag nur: 10-18 Uhr. Mein Kopf tut mit jetzt schon leid…

Hm, würd gerne ins Kino gehen, Fantastic Four 2 läuft ja, Rush Hour 3 bald auch und was ich so gerne sehen würde: Zusammen ist man weniger allein. Vielleicht geht Denise ja mit, wenn sie aus Stuttgart zurück ist.
So, dann war’s das auch vorerst.
Meine Hausarbeit hab ich übrigens immer noch nicht angefangen…so langsam entwickelt sich mein Motivationsproblem zu einem Zeitproblem…
22.3.08 21:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Gratis bloggen bei
myblog.de