kamin

T i t e l
Main

+ Diary
+ MagicWorld
+ Wonderland
Spruch

Anyone who says you can't buy happiness has forgotten about kittens.


Interesse

Musikband: Sunrise Avenue
Film: viele
Buch: PS I Love You

Motto

Ein Schritt zuviel und du fällst tief.

Just let it shine

Ja, wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, hab ich bereits ein bisschen meine Zusatzseiten auf Vordermann gebracht. Nur Kleinigkeiten halt, ein paar Bilder und der Anfang meiner Favoritenliste, aber immerhin…
Besagte Fave-Liste wird übrigens nach und nach um verschiedene Kategorien erweitert, nur muss ich Zeit dafür finden. Und da ich ja so eine unglaublich süchtige Leseratte bin, wird sich sehr bald auch noch das ein oder andere Buch dazureihen. ;-)  Übrigens sind hier nur die Bücher aufgelistet, die ich so unglaublich genial und gut und wunderschön finde, dass sie es wert sind, immer und immer wieder gelesen – und weiterempfohlen – zu werden.

Die vergangene Woche saß ich so oft vor Myblog.de,  weil es auch immer irgendetwas zu berichten gab, aber letztendlich hab ich mich immer wieder ausgeloggt – ohne geschrieben zu haben.
Mir fehlte mal wieder die Lust dazu, die Zeit…ja, und dann war ich auch noch sterbenskrank. *seufz*
War auch wieder unglaublich passend, zumal ich Dienstag und Mittwoch ja Kompaktseminar hatte, sprich Uni von 10-16 Uhr. Und das mit Halsschmerzen, Schnupfen (der schlimmste Schnupfen auf der ganzen Welt…zumindest hab ich das so empfunden, hab allein in der Uni 6 Packungen Tempos verbraucht!), Kopf- und Gliederschmerzen! Und Dienstag kam dann auch noch Husten dazu, aber so, dass ich zweimal aus dem Raum gehen musste, weil ich das Seminar ja nicht stören wollte mit meiner Rumhusterei. *grummel*
Dementsprechend war ich auch ziemlich mies gelaunt und hab schön rumgezickt…baah, ich muss aufpassen, dass ich mich nicht zu so ner Mega-Zicke entwickle! Denn genau das kann ich ja selber nicht ab, dann will ich ganz gewiss nicht selber so werden.
Alles nicht so easy hier irgendwie…

Ach ja, am Wochenende gab’s die Note zur Linguistik Klausur.
Leider keine 1, Danii, aber eine 2,0. *gg* Ich muss zugeben, dass ich dabei tierisch stolz auf mich bin, weil ich vorher nichts, rein gar nichts davon konnte, aber ich hab mir den ganzen Stoff in 2-3 Wochen selbstständig und ganz alleine beigebracht! *freu*
Und in Englisch, Grammar in Use, gab’s auch ne 2. Ein Glück!

Montagmorgen hab ich mich, trotz Erkältung (da war es noch nicht so schlimm), aufgerafft und bin joggen gewesen! Ganz alleine! Bin ja immer noch ganz stolz auf mich, hihi! Meine Kondition hat sich im Vergleich zum 1.Mal Joggen schon enorm gebessert! Kein Wunder, trage ja auch nicht mehr soviel Ballast mit mir rum, ne? J Je nachdem, wie das Wetter morgen früh ist, geht’s wieder los.

Tja, Dienstag und Mittwoch war dann natürlich nicht so viel los, da ich ja eben mehr flach lag, wenn ich nicht in der Uni vor mich hin vegetiert war…
Das Kompaktseminar gefällt mir irgendwie nicht so gut, weiß auch nicht. Die Note ergibt sich zum erstem mal fast nur aus aktiver Mitarbeit – ich hasse es! Das Schriftliche ist mir eher gelegen und bisher hab ich mich auch noch überhaupt nicht mündlich beteiligt. Aber das konnte ich eh nicht, da ich ersten keine Stimme hatte, meine Nase verstopft war und ich eh keine Luft bekam und ich mir jede Minute die Nase putzen musste. Da konnte ich mich echt schlecht vorne hinstellen und irgendwelche gerade geschriebenen Pressemitteilungen und Moderationsansagen etc. runterrattern…
Die Dozentin ist Chefredakteurin bei einem Magazin, war vorher Radioredakteurin und mit Film und Fernsehen kennt sie sich auch aus. War ganz interessant, so einige Dinge zu erfahren, wie das da so abläuft und so.
Jetzt muss ich bis nächsten Dienstag zwei Texte sprechen können (hört sich einfach an, aber ihr kennt die Texte nicht *g*) und abgeben mussten wir auch noch drei kurze Texte, von daher hoffe ich, dass ich meine Note so noch retten kann. Bin jedenfalls froh, wenn dieses KP vorbei ist…

Donnerstag ging es mir schon besser, Aspirin Complex sei Dank! Da Mum Urlaub hat, haben wir den Tag genutzt und waren – was auch sonst – shoppen! *grins*
War ein schöner Tag! 5 Stunden waren wir unterwegs und ziemlich erfolgreich! Ich wollte eine neue Jeans haben, da meine alten ja nun viel zu groß sind. Es war soooooo toll, als ich in der Umkleidekabine stand, die neue Hose in Größe 42 anprobierte – und diese direkt passte!!! Ich hätte JUBELN können vor Glück, das war wieder das reinste Erfolgserlebnis! Vorher war meine Jeansgröße übrigens 48!!! Also schon drei Nummern runter! *freu, jubel*
UND ich wurde zum ersten mal in der Jugendabteilung fündig bei C&A…selbst da hat mir eine Hüfthose in Gr.42 gepasst, aber ich habe noch nicht die Figur für diese Hüftdinger.
Jedenfalls gabs dann noch 2 Girlyshirts (Größe M!!!! Von XL/XXL!), neue Schuhe (ich entwickle jetzt einen Schuhtick, verdammt!), einen breiten Gürtel mit großer Schnalle und noch der übliche Weiberkrimskrams wie Ohrringe (riesige Creolen), Doppelhaarreif (mittlerweile hab ich hier ne Haarreifsammlung, ohje), und eine lange, echt stylische schwarze Kette mit Kreuzanhänger.

Weiter ginges dann bei Apollo, wo ich mir ne neue Brille ausgesucht hab (schweineteuer, so hatte ich mir das eigentlich nicht vorgestellt&hellip und nach Kontaktlinsen hab ich mich auch gleich erkundigt. Muss deswegen dann bald nen Termin machen, irgendwie brauch man 2 Stunden dafür, zum einsetzen üben, alles erklärt kriegen, Tests durchführen und dann muss man auch noch ne Stunde mit den Dingern durch die Stadt laufen. Naja, mal sehen, was das gibt. Würde die Dinger sowieso nicht  dauernd tragen, nur zu speziellen Anlässen, wie abends weggehen oder so was. Bin ja mehr der Typ für stylische Brillen, hehe.

Abends war ich dann noch spontan bei Eva, die mich schon ein paar Wochen/Monate nicht gesehen hatte. Selbstverständlich mit meinem neuen Styling. *gg*
Ich glaube, ihre Eltern waren auch ein bisschen erstaunt über meinen äußeren Wandel, genau wie Eva. Hab mich jedenfalls riesig über die Komplimente gefreut…wie meinte Eva? The NEW Katha!
 

Mittlerweile werde ich übrigens ständig auf meine Figur angesprochen, egal ob von Verwandtschaft, Freunden, Bekannten oder sogar Nachbarn! Erst gestern erzählt mir meine Oma am Telefon, dass einer unserer Nachbarn zu ihr gesagt hätte, er hätte Mund und Augen aufgesperrt, als er mich draußen gesehen hätte! Was hätte ich abgenommen usw. … und ein anderer hat letzten Sonntag zu mir gesagt, dass ich ja nur noch die Hälfte von dem bin, was ich früher war. *lol* Besser geht’s doch schon nicht, oder? *freu*
Ja, so kann’s ruhig weitergehen. Ich hoffe nur, mein Stoffwechsel ist weiterhin ein ganz lieber, guter Stoffwechsel und das weiterhin fleißig Kalorien und Fett verbrannt werden…

Was soll ich sagen…da ich diesen Monat eine Belohnung von meinen Eltern für meine Gewichtsabnahme bekommen habe, bin ich irgendwie in Shoppinglaune.
Ich liebe Rossmann! Und genau da war ich diese Woche nämlich auch schon wieder und hab etwas Geld dagelassen. Unglaublich, wie viel Spaß es mir auf einmal macht, Schönheits- und Pflegeprodukte zu kaufen!  Bodylotions (Bettina Barty’s White Pearl riecht so toll!), Haarreifen, Haarspangen, Make-Up und der ganze übliche Kram.
Irgendwie ist das einfach nur… typisch Frau, oder? J
 

Ich freu mich schon total auf kommenden Donnerstag, denn dann geht’s (mal wieder) mit Eva und Göllner ins Käs! Lecker Salat essen, yumyum!
 

Oh, heute erscheint der letzte Harry Potter auf Englisch! Ich werde aber bis Oktober auf den deutschen Band warten…ich habe hier noch so viele Bücher liegen, da hätte ich eh keine Motivation, um mich mit Englisch rumzuschlagen…Und Dienstag in 2 Wochen trete ich dann auch mal den Weg ins Kino an, den neuen Potter-Film anschauen! :-)
 

Ah, fast vergessen. Letzten Freitag hab ich doch bei Irina übernachtet. Hatte mich hier so gegen 18 Uhr auf den Weg gemacht, erst beim Toni noch zwei leckere italienische Salate und Pizzabrötchen für uns geholt und anschließend in der Videothek noch nen typischen Freundinnen-Film ausgeliehen.
Bei Irina angekommen konnten wir nur gerade mein Auto leeren, haben dann die 6jährige Tochter von Irinas ehemaliger Gastfamilie nachhause gefahren und waren dann noch im LIDL einkaufen. *lol* Wie immer. Zuhause haben wir unseren tollen Salat gegessen und gelabert, das Übliche halt. Weil es so schön draußen war, haben wir uns noch auf die Terasse gesetzt, Fotos gemacht und weitergelabert.
Später haben wir es uns gemütlich gemacht auf der riesigen Schlafcouch und auf meinem Laptop „Liebe braucht keine Ferien“ geguckt. Schöner Film! Perfekt für einen Abend unter Freundinnen! ;-)
Am nächsten Morgen haben wir noch schön zusammen gefrühstückt und dann fing es auch schon an. Ich mit Halsschmerzen und Irina mit Magenschmerzen. Ab da waren wir beide erstmal ausgeschaltet für die nächsten Tage…Joa.

Gut, dass nenne ich dann mal einen LANGEN Blogeintrag. Hängt wohl damit zusammen, dass ich alles auf dem Laptop auf der Couch vorgeschrieben habe…*grins*

Schönen Tag euch allen, bis zum nächsten Mal!

22.3.08 21:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Gratis bloggen bei
myblog.de